7.000 Jahre Salz oder noch älter?

Mittwoch, 10. November 2021, 18:30, Vortragssaal NHMW

Kerstin Kowarik, Marcel Ortler, Michael Strasser, Hans Reschreiter

Durch mindestens 7.000 Jahren Salzproduktion, von der Steinzeit bis heute, entstand rund um den Hallstätter Salzberg die älteste Kulturlandschaft der Welt, in der immer noch produziert wird. Ein interdisziplinäres Forschungsteam brachte nun ein neu entwickeltes Bohrgerät auf dem Hallstätter See zum Einsatz. Ziel war es, dieses bedeutende Umweltarchiv tiefer als je zuvor zu erschließen. Hierzu wurden in über 100 Metern Wassertiefe Bohrkerne von mehr als 40 Metern Länge entnommen. Das interdisziplinäre Team gibt Einblicke in ihre Forschungsarbeiten rund um die Entstehung der Kulturlandschaft Hallstatt-Dachstein und präsentiert erste Resultate.

 

Gemeinsame Veranstaltung: Freunde des Naturhistorischen Museums, Naturhistorisches Museum Wien und Universität Innsbruck

Logo Freunde rechtsbuendig  NHM Logo 4c klein  index