Ankauf des Meteoriten Bassikounou (2007)

Bassikounou ist ein beobachteter Meteoritenfall, der sich am Morgen des 16. Oktober 2006 im Südosten Mauretaniens ereignet hat. Nach Augenzeugenberichten wurde das Fallereignis von einer spektakulären Feuerballerscheinung begleitet. Bereits kurz nach dem Fall wurde von einem Einheimischen ein über 3 kg schweres Stück des Meteoriten aufgesammelt. Insgesamt wurden mehr als zwanzig Einzelstücke mit einer Gesamtmasse von rund 46 kg gefunden. Der Steinmeteorit Bassikounou gehört zur großen Gruppe der "Gewöhnlichen Chondrite" und wurde als H-Chondrit klassifiziert.

Der von einem Wiener Meteoritenhändler erworbene Meteorit ist eine wertvolle Ergänzung und Bereicherung für die Meteoritensammlung des NHM.

Bassikounou 2007

 

Das 2,2 kg schwere Einzelstück des Steinmeteoriten Bassikounou, das vom Verein der Freunde des NHMW für die Meteoritensammlung angekauft wurde. Die Oberfläche des Meteoriten ist von einer für frisch gefallene Meteoriten charakteristischen grauschwarzen Schmelzkruste überzogen