Freunde des Naturhistorischen Museum Wien
Aktivitäten
Mitgliedschaft
Vereinsporträt
Who is who
Kontakt


Exkursionen

Speziell für die "Freunde" werden Exkursionen veranstaltet, wobei wir bemüht sind, alle im Haus vertretenen Wissenschaftsdisziplinen anzusprechen. Unsere Exkursionen sind nicht gewinnorientiert und stehen immer unter der Leitung von fachkundigen Wissenschaftlern. Manchmal handelt es sich um Exkursionen in ferne Länder, die schon Expeditionscharakter haben.
Diashows vergangener Exkursionen finden Sie weiter unten auf dieser Seite (Rückschau).

Kalender
facebook



GEOLOGISCHE STADTWANDERUNG "WIEN -INNERE STADT"
VOM MARIA THERESIEN - DENKMAL ZUM STEPHANSDOM


Donnerstag 25. April 2019, 16.00 Uhr bis 17.30


Führung: Dr. Herbert Summesberger (NHMW)
Treffpunkt: Elefant vor dem Naturhistorischen Museum

Anmeldung: leider bereits ausgebucht
Exkursionsbeitrag: 10 Euro, Einzahlung bis 2. April an das Konto der "Freunde des NHMW"
IBAN: AT93 4300 0414 0103 4008; BLZ 43000

Araucarites Stämme (Alter: Perm) im Wiener Burggarten, einer der Exkursionspunkte


Dionys Stur schreibt in den Verhandlungen der k. k. geologischen Reichsanstalt am 31. Oktober 1877: Betreffend den obenerwähnten, Hrn. Med.-Rath Prof. Dr. Goeppert durch den prinzlich Schaumburg-Lippe'schen Ober-Forstmeister Herrn Baron v. Ulmenstein, mitgetheilten Fund von Araucarites Schrollianus Goepp., erhalten wir in einem am 27. Sept. 1876 datirten Briefe von Seiner Durchlaucht dem Prinzen Wilhelm zu Schaumburg-Lippe folgende eigenhändig geschriebene Mittheilung:

"Eben sende ich an Herrn Hofgärtner Antoine 10 versteinte Araucariten-Stämme im Gewichte von 200 Zollzentner für den Kaisergarten in Wien, und habe noch einen Waggon kleinerer Stücke zu demselben Zwecke nachzusenden. Vielleicht besuchen Sie dieselben einmal bei Herrn Antoine im Kaiser-Garten und geben ihm den genauen Namen der Stämme an (Araucarites Schrollianus Goepp.). Der Fundort ist Schwadowitz; genauer mein Sedlowitzer und Wodolower Waldrevier, oder eigentlich der Höhenzug des Faltengebirges oberhalb Schwadowitz".

Soviel zur Frage der Herkunft der verkieselten Nadelholz-Stämme aus dem Perm. 1 Zollzentner = 50 kg. Die Teilnehmer erhalten einen Exkursionsführer mit Erläuterungen zu den Exkursionspunkten.

Eine Veranstaltung von den Freunden des Naturhistorischen Museums.

Rückschau


EXKURSIONSFAHRT "BRUNNENGAST, GEOLOGE UND SPAZIERGÄNGER - JOHANN WOLFGANG VON GOETHE IN WESTBÖHMEN"

Sonntag 2. bis Mittwoch 5. Juli 2017

Organisation und Betreuung:
Univ. Prof. Dr. Fritz Steininger (Krahuletz Museum Eggenburg)

Eine Veranstaltung von Waldviertelreisen und den Freunden des Naturhistorischen Museums.



Die Exkursion führte nach Westböhmen. Hier war Goethe ab 1786 durch 47 Jahre in den Kurbädern Marienbad, Franzensbad, Karlsbad und Teplice sowie in Bilina und Cheb zu Gast und hat viele naturwissenschaftliche Exkursionen gemeinsam mit Graf Caspar Sternberg, seinem Freund Grüner und dem Steinschneider Josef Müller aus Karlsbad unternommen und dabei bedeutende Beobachtungen gemacht. Graf Sternberg hat sich einmal im Gespräch über Goethes Neigung zu den Naturwissenschaften wie folgt geäußert: "... daß Goethe eigentlich zum Naturforscher angewiesen war. Das Dichterische scheint nur eine Ablenkung seines Geistes zu sein".

 Zur Diashow


EXKURSIONSFAHRT "PFAHLBAUTEN UND MEHR"

Donnerstag 2. bis Sonntag 5. Juni 2016

Organisation und Betreuung:
Dr. Vera Hammer, Dr. Anton Kern, Univ.Prof. Dr. Maria Teschler-Nicola (NHM Wien)


Programm

- Stadl-Paura: Führung durch die OÖ Landesausstellung Pferd & Mensch
- Steinbruch Rhomberg Dornbirn, Führung Inatura Dornbirn
- Wanderung durch das Naturschutzgebiet Rheindelta
- Besuch der Landesausstellung Baden Württemberg (Pfahlbauten) mit 2 Stationen - Kloster Schussenried und Federseemuseum Bad Buchau - Unteruhldingen, Besichtigung des ältestes Freilichtpfahlbaumuseum

- Konstanz, frühmorgendliche Stadtbesichtigung; - Führung durch das Archäologische Landesmuseum Konstanz (Schwerpunkt Anthropologie)

nach oben   Home | Aktivitäten | Mitgliedschaft | Vereinsportrait | Who is who | Kontakt | Sitemap