Freunde des Naturhistorischen Museum Wien
Aktivitäten
Mitgliedschaft
Vereinsporträt
Who is who
Kontakt


Vereinsangelegenheiten


Berichte und Protokolle


Bericht der Schriftführung 2015
Bericht der Schriftführung 2014
Bericht der Schriftführung 2013
Bericht der Schriftführung 2012
Bericht der Schriftführung 2011
Bericht der Schriftführung 2010
Bericht der Schriftführung 2009
Bericht der Schriftführung 2008
Bericht der Schriftführung 2007
Bericht der Schriftführung 2006
Bericht der Schriftführung 2005



NEUES AUS DEM VEREINSSEKRETARIAT

Ab 1.4.2017 tritt Frau Mag. K. Mason die Nachfolge von Frau E. Pribil-Hamberger im Vereinssekretariat an. Kontakt: Mo.-Fr. 9-12 Uhr unter 52177 392 Mail:


JAHRESHAUPTVERSAMMLUNG - VEREINSJAHR 2016

Mittwoch, 19. April 2017, 18:00 Uhr, Vortragssaal, Naturhistorisches Museum Wien


Tagesordnung:

1. Begrüßung durch den Präsidenten
2. Bericht des Vorstandes
3. Bericht der Rechnungsprüfer
4. Entlastung des Vorstandes
5. Neuwahl des Vorstands
6. Neuwahl der Rechnungsprüfer
7. Allfälliges



Im Anschluss, um ca. 18.30 Uhr

PD Mag. Dr. Sabine Ladstätter (Direktorin - Leiterin der Grabung Ephesos, Österreichisches Archäologisches Institut)

EPHESOS IM 21. JAHRHUNDERT - METHODISCHE VIELFALT UND KULTURELLER REICHTUM

Die Grabung Ephesos gehört zu den wissenschaftlichen Großprojekten Österreichs und versteht sich als Plattform für archäologische Grundlagenforschung. Interdisziplinarität, in Form einer Verschmelzung natur- und geisteswissenschaftlicher Fragestellungen unter Anwendung neuester technischer Methoden, ist gelebte Realität, in die ein Einblick gegeben werden soll.



Samstag, 30. April 2016, 15:00, Vortragssaal, Naturhistorisches Museum Wien

FESTVERANSTALTUNG
anlässlich der Schenkung des Ferdinand von Hochstetter Nachlasses an das NHM Wien und der Verleihung der Ferdinand von Hochstetter Medaille an

FAMILIE HOCHSTETTER

Gemeinsame Veranstaltung des Naturhistorischen Museums und der Freunde des Naturhistorischen Museums

Die Ferdinand von Hochstetter Medaille wurde 1976 durch Friedrich Bachmayer, dem damaligen Ersten Direktor des Museums, und Hermann Anders, dem damaligen Präsidenten der "Freunde des NHMW" begründet. Anlass war die hundertste Wiederkehr des Gründungstages des Naturhistorischen Museums. Die Ferdinand von Hochstetter Medaille ist die höchste Auszeichnung, die das NHMW und die "Freunde des NHMW" gemeinsam vergeben. Sie wird auf einstimmigen Beschluss des Direktorenkollegiums des Museums und des Vorstands der "Freunde" verliehen. Die Verleihung nimmt der Generaldirektor des Museums oder der Präsident der "Freunde" vor. Die Medaille zeigt auf einer Seite das Relief-Portrait Ferdinand von Hochstetters und die Inschrift: Ferdinand von Hochstetter . Erster Intendant des Naturhistorischen Museums ., auf der Rückseite die Beschriftung NHM und Pro Meritis, die Jahreszahl der Vergabe, sowie den Namen des/der Geehrten. Die Medaille besteht aus Feinsilber, sie ist in einer komplizierten Gusstechnik hergestellt. Für jede Ehrung muss daher eine eigene Medaille mit dem Namen des/der Geehrten angefertigt werden. Der Entwurf stammt von Prof. Franz Klee (1976), Restaurator der Prähistorischen Abteilung des NHMW. Die Medaille wurde seit dem Jahre 1976 insgesamt 13 mal verliehen

Programm:

Begrüßung | 10.00 Min.
Univ.-Prof. Dr. Christian Köberl, Generaldirektor des Naturhistorischen Museums

Unterzeichnung des Schenkungsvertrages

Eugène Ysaÿe: " Allemanda" aus der Sonate Nr. 4, Op.27 | Benjamin Schmid

Ferdinand von Hochstetter - Ein Leben für die Geologie | 15.00 Min.
Kurzreferat Univ.-Prof. Dr. Friedrich F. Steininger

Nachlass eines Allgemeingelehrten - Hochstetter Collection Basel | 30.00 Min.
Festvortrag Dr. Sascha Nolden, Alexander Turnbull Library, Wellington

Überreichung der Ferdinand von Hochstetter Medaille
Univ.-Prof. Dr. Christian Köberl | Univ.-Prof. Dr. Friedrich F. Steininger

Eugène Ysaÿe: "Ballade", Sonate Nr. 3, Op. 27 | Benjamin Schmid

Dankesrede
Dr. Christiane Thetter von Hochstetter (Ururenkelin)


EINLADUNG


JAHRESHAUPTVERSAMMLUNG - VEREINSJAHR 2015

Mittwoch, 30. März, 18.00 Uhr, Vortragssaal, Naturhistorisches Museum Wien


Tagesordnung:

1. Begrüßung
2. Bericht des Vorstands
3. Bericht der Rechnungsprüfer
4. Entlastung des Vorstands
5. Allfälliges


Im Anschluss, um ca. 18.30 Uhr

Mag. Rudolf Rozánek & Team

DURCHS WILDE WOLKERSDORF - PRÄSENTATION EINES AUßERGEWÖHNLICHEN NATURFÜHRERS FÜR DAS SÜDLICHE WEINVIERTEL

Generationen von AHS-Schülerinnen und -Schülern beteiligten sich an der Herstellung des unkonventionellen, mittlerweile sechsbändigen Naturführers mit Fotos, Zeichnungen, Erlebnis-wegen und genauen Fundortbeschreibungen, der seinen Weg sogar bis zur Frankfurter Buchmesse fand.



CARL VON SCHREIBERS FORSCHUNGSPREIS

Mittwoch, 21. Oktober 2015, NHMW



18 junge Wissenschafterinnen und Wissenschafter präsentierten ihre Forschungen im Rahmen der Veranstaltung neugier!wissen!schafft und bewarben sich um den attraktiven Carl von Schreibers Forschungspreis. Die dabei vorgestellten Projekte fanden hauptsächlich am Naturhistorischen Museum Wien statt, wobei die gezeigten Beiträge den Kernaufgaben des Museums entsprechen: Forschen, Bewahren und Vermitteln. Deshalb wurden die PreisträgerInnen für die besten Vorträge und Poster nach den folgenden Kriterien ermittelt: "verständlich - spannend - unterhaltsam - unkonventionell und dennoch wissenschaftlich seriös".

Die zu vergebenden Preise wurden vom Naturhistorischen Museum Wien - Oskar Ermann-Fonds, von BASF Österreich sowie den Freunden des NHM Wien gestiftet. Beurteilt wurden die Kandidatinnen und Kandidaten von einer hochkarätig besetzten externen Jury und durch ein Publikumsvoting.

[Programm]

[Jury und Organisation]

[Gewinner]


JAHRESHAUPTVERSAMMLUNG 2015

Mittwoch, 22. April 2015

Jahreshauptversammlung



im Anschluss

Dr. Günter Schweigert (Staatliches Museum für Naturkunde Stuttgart)

DER NUSPLINGER PLATTENKALK - ERFORSCHUNG EINER FOSSILLAGERSTÄTTE IM OBERJURA SÜDDEUTSCHLANDS

Gemeinsame Veranstaltung der Freunde des Naturhistorischen Museums und der Österreichischen Paläontologischen Gesellschaft

Seit über 20 Jahren gräbt ein Team des Stuttgarter Naturkundemuseums auf der westlichen Schwäbischen Alb im Nusplinger Plattenkalk. Besondere Ablagerungsbedingungen und präparatorisches Geschick ermöglichen einzigartige Einblicke in die Flora und Fauna einer tropischen Lagune der späten Jurazeit, in der überall der Tod auf seine Bewohner lauerte.



VERLEIHUNG DER GOLDENEN EHRENNADEL

Einer der bedeutendsten Wirbeltierpaläontologen Österreichs, Univ. Prof. Dr. Erich Thenius, wurde anlässlich der Feierlichkeiten zu seinem 90. Geburtstag am 26.11.2014 mit der goldenen Ehrennadel des Vereins der Freunde des NHM ausgezeichnet.



JAHRESHAUPTVERSAMMLUNG 2014

Mittwoch, 7. Mai 2014

Jahreshauptversammlung

im Anschluss um ca. 18:30 Uhr

Dipl.-Ing. Heinz WIESBAUER (Ingenieurkonsulent für Landschaftsplanung und -pflege, Wien)

HOHLWEGE UND LÖSSTERRASSEN IN NIEDERÖSTERREICH

Buchpräsentation


[Buchrücken]
[Einladung]


90 JAHRE FREUNDE DES NATURHISTORISCHEN MUSEUMS WIEN

Mittwoch, 28. August 2013

Am 28. August 2013 feierten die Freunde des Naturhistorischen Museums Wien im Innenhof des Museums ihr 90jähriges Jubiläum.

Nach der Begrüßung der Ehrengäste und der Präsentation "Die Freunde. Eine Erfolgsgeschichte" durch HR Dr. Herbert KRITSCHER hielt SC Dr. Michael FRANZ seine Grußansprache. Danach wurden von Vizepräsidentin Frau Univ. Prof. Dr. Maria TESCHLER-NICOLA und dem Generaldirektor des Naturhistorischen Museums Univ. Prof. Dr. Christian KÖBERL die Ferdinand-Hochstetter Medaille an Frau Wilhelmina RECHINGER verliehen. Des Weiteren wurde der ehemalige Präsident der Freunde Gerhard ELLERT mit der goldenen Ehrennadel ausgezeichnet. Kriemhild REPP und Ing. Walter HAMP erhielten für ihre Verdienste um den Verein die silberne Ehrennadel. Eine Reihe von Mitgliedern wurde für ihre Jahrzehnte lange Treue mit einer Ehrenurkunde ausgezeichnet.



Zur Diashow

Link zu den Pressefotos


Die neu erschienene Broschüre: " 90 Jahre Freunde des Naturhistorischen Museums" liegt am INFO Stand des Museums in der Eingangshalle auf und kann kostenlos abgeholt werden.



JAHRESHAUPTVERSAMMLUNG 2013

Mittwoch, 13. März 2013

Jahreshauptversammlung

im Anschluss

DI Ulrich Eichelmann (Wien)

CLIMATE CRIMES - UMWELTVERBRECHEN IM NAMEN DES KLIMASCHUTZES

Gemeinsame Veranstaltung des Naturhistorischen Museums und der Freunde des Naturhistorischen Museums

Mehr als 2 Jahre hat sich Ulrich Eichelmann und sein Team auf die Spuren von Klimaschutzprojekten und "grünen Energien" begeben. Er besuchte die Mesopotamischen Sümpfe im Irak, die Urwälder Amazoniens und Indonesiens, die Türkei und Schutzgebiete in Deutschland. Das Ergebnis seiner Reisen ist erschreckend und wachrüttelnd. Den letzten Juwelen des Planeten droht der Untergang im Namen des Klimaschutzes.



GEWINNSPIEL - FAIR AUS SEE UND MEER

Mailbox - Donnerstag, 07. Februar 2013

Hallo liebe Freunde des NHM,

Wir haben gestern die beiden, beim Gewinnspiel FAIR AUS SEE UND MEER gewonnenen Gutscheine eingelöst.

Die köstlichen Speisen konnten wir mit herrlichem Wein umgeben von kaiserlichem Flair, sowie verwöhnt von freundlichstem und aufmerksamen Personal genießen. Ein herrlicher Abend, wir kommen bestimmt bald wieder.

Liebe Grüße,
Manuela und Franz Kraic




EINLADUNG UNSERER STIFTER UND FÖRDERER ZUR ÜBERREICHUNG DES JAHRESBERICHTES

Mittwoch, 6. Juni 2012

Geladen waren die Förderer und Stifter der "Freunde des Naturhistorischen Museums". Zu Beginn führte Dr. Karina Grömer durch die Ausstellung "Hallstattfarben" und ging auf die diversen Färbe- und Verarbeitungstechniken von Wolle und Geweben ein. Im Anschluss präsentierte Dr. Anton Kern den sensationellen "Goldfund vom Arikogel bei Hallstatt". Bei den Feierlichkeiten wurde der "Jahresbericht 2011 des Naturhistorischen Museums" durch den Generaldirektor Univ. Prof. Dr. Christian Köberl an die Anwesenden überreicht.




 Zur Diashow


JAHRESHAUPTVERSAMMLUNG 2012

Mittwoch, 28. März 2012

Jahreshauptversammlung


Im Anschluss

Khaled Hakami (Museum für Völkerkunde)

JÄGER UND SAMMLER IM REGENWALD

Vortrag





JAHRESHAUPTVERSAMMLUNG 2011

Mittwoch 30. März 2011, 18.00 Uhr, NHM Wien, Vortragssaal


Bericht

Anschließend Vortrag:

Thomas Einwögerer (ÖAW)

DIE JUNGPALÄOLITHISCHE STATION KREMS-WACHTBERG: DIE NEUESTEN FORSCHUNGEN




JAHRESHAUPTVERSAMMLUNG 2010

Mittwoch, 10. März 2010 - NHM Wien / Kinosaal

[3000stes Mitglied!]

Anschließend Vortrag:

DDr. Thomas Posch und Dr. Kristin Tessmar

DAS ENDE DER NACHT: DIE GLOBALE LICHTVERSCHMUTZUNG UND IHRE FOLGEN

Buchpräsentation und Kurzvortrag
Gemeinsame Veranstaltung mit dem NHM

[mehr]



JAHRESHAUPTVERSAMMLUNG 2009

18. März 2009 - NHM Wien / Kinosaal

Anschließend Vortrag:

Peter SEHNAL (NHMW)

FEUER IM BUSCH, KEIN REGEN IM WALD
WINTER AUF KAP YORK, NORDOST AUSTRALIEN

Steward Road / Kap York



FESTVERANSTALTUNG 2008

Bei der Festveranstaltung der Freunde des Naturhistorischen Museums am 20. August 2008, die anlässlich der Fertigstellung der Fassade im 2. Innenhof statt fand, wurden über 100 Mitglieder mit einer Urkunde ausgezeichnet. Sie halten seit 15-20 Jahren dem Verein die Treue.

Nach der Begrüßung der Gäste durch Generaldirektor Prof. Dr. Bernd Lötsch, überreichte Präsident Gerhard Ellert die Ehrenurkunden. Im Anschluss an das Buffet wurde bei Einbruch der Dunkelheit der s/w-Film "The search for the Tunguska Meteorite" mit Erläuterungen von Dr. Franz Brandstätter, dem Leiter der Meteoritensammlung, vorgeführt.

Ein gelungenes Fest in prächtigem Rahmen!

Wir danken der Volksbank Wien und der Druckerei Bösmüller für das großzügige Sponsoring.



 Zur Diashow


nach oben    Home | Aktivitäten | Mitgliedschaft | Vereinsportrait | Who is who | Kontakt | Sitemap